Regionen » Alpenvorland

Ferienregionen im Alpenvorland - Urlaubsziele für Naturfreunde

AlpenvorlandChiemgau Oberbayern Schwaben Schwäbische Alp Niederbayern

Das Alpenvorland erstreckt sich im Süden Baden-Württembergs und Bayerns. Als geologischer Naturraum umfasst das Alpenvorland das Gebiet südlich der Donau, welches im Westen vom baden-württembergischen Schwaben und im Osten von dem Fluss Salzach begrenzt wird. Vor allem die Eiszeit verdanken wir die vielfältige Landschaften des Alpenvorlandes, wo etwa Moränenhügel und weitläufige Seen zu finden sind. Markant sind zudem die vielen kleinen Flussläufe Iller, Lech, Isar und Wertach. Landschaftlich sehr reizvoll präsentieren sich auch der Starnberger See und Ammersee und der Tegernsee, wo sich gerade in den Sommermonaten viele Urlaubsgäste tummeln.

Die Region Oberbayern beansprucht den größten Teil des Alpenvorlandes für sich und gilt als eines der attraktivsten Ferienziele Deutschlands. Das Kletterparadies Bad Töltz, das Wintersport Zentrum Garmisch-Partenkirchen, die märchenhafte Chiemgau-Region und natürlich die bayerische Landeshauptstadt München haben ihre individuellen Reize und lassen jeden Urlaub in Oberbayern zu einem Abenteuer werden. Aber auch in den entlegensten Ortschaften stoßen Wanderer auf Burgen, Schlösser und Wallfahrtskirchen aus längst vergangenen Zeiten. Kurorte wie Bad Aibling und Bad Reichenhall ergänzen das attraktive Ferienangebot Oberbayerns.

Eine wahre Bilderbuchlandschaft entdecken Erholungssuchende in Oberbayern mit dem Chiemgauer Alpen. Von den größeren Ferienorten Ruhpolding, Siegsdorf, Traunstein und Reit im Winkl aus erkunden Gäste auf Wanderungen und Fahrradtouren die herrliche Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Gerade rund um und sogar im Chiemsee selbst gibt es in dieser Hinsicht viel zu entdecken und zu erleben. So präsentiert sich Kulturinteressierten das Schloss Herrenchiemsee, welches inmitten des Chiemsees auf einer idyllischen Insel liegt, als wahres architektonisches Glanzlicht. Auf der Fraueninsel, nur einen Steinwurf von der Herreninsel entfernt, reisen sie noch weiter zurück in die Vergangenheit und entdecken das altertümliche Benediktinerinnen-Kloster Frauenwörth. Das über 1000 Jahre alte Kloster Seeon ist ein weiteres Juwel, das man sich keines Falls entgehen lassen sollte.

Auch Niederbayern muss sich nicht verstecken: Naturfreunde erkunden hier zu jeder Jahreszeit den Bayerischen Wald, Romantiker unternehmen eine Schiffsausflug auf der Donau und besichtigen einige der mittelalterlichen Fachwerkstädte wie Ravensburg und Passau, während sich Urlauber mit starkem Bewegungsdrang dem aktiven Freizeitvergnügen, wie Skifahren oder Bootfahren, hingeben. Erholungssuche lassen es sich derweil in den bundesweit bekannten Thermalbädern Bad Füssingen und Bad Griesbach gut gehen.

In Baden-Württemberg schließlich zeigt sich das Alpenvorland mit der Schwäbischen Alb von seiner schönsten Seite. Denn das Mittelgebirge, welches sich in Nord-Süd-Richtung vom Nördlinger Ries bis zum Bodensee erstreckt, hat vielfältige Überraschungen zu bieten. Besichtigen Sie romantische Burgen und Schlösser, lernen sie die altehrwürdige Universitätsstadt Tübingen sowie die Landeshauptstadt Stuttgart kennen und lassen Sie sich in den zahlreichen Wellness-Tempeln in der Schwäbischen Alb verwöhnen.