Aktivitäten » Segeln » Ammersee Segelurlaub

Segeurlaub Ammersee - Segelschulen in Dießen und Utting

Sie planen einen Urlaub am Ammersee und sind ein Freund des Segelsports? Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Urlaub mit Baden und Segeln auf dem Ammersee, einem bayerischen Segelparadies erster Klasse. Der Ammersee ist der drittgrößte See im Freistaat Bayern und gehört neben dem Starnberger See und dem Chiemsee zu den reizvollsten Segel-Regionen im Süden Deutschlands. Als Voralpensee ist der Ammersee dabei Teil eines wunderschönen Landschaftsbildes. Wer auf der über 4500 Hektar großen Wasserfläche Sport- und Freizeitaktivitäten genießt, kann sich im selben Atemzug an der landschaftlichen Schönheit der bayerischen Urlaubsregion erfreuen.

Sportliche Herausforderungen für Segler und Bootsfahrer wird man auf dem Binnengewässer nicht vermissen. Schon so manches Sommergewitter und tosende Wellen bei kräftigen Sturmböen haben passionierte Segler ein wenig aus dem Konzept gebracht. Die drehenden Winde auf dem Ammersee sind jedoch ein ganz besonderer Reiz, um bei schöner Wetterlage über den See zu gleiten. Wer sich für das Segeln auf dem Ammersee interessiert, findet an den Ufern zahlreiche Segelschulen und Vereine, die oft auch Boote zum Verleih anbieten. So finden sich jährlich zahlreiche Freizeitsegler ein, um auf dem Ammersee ihr Können zu testen oder um einen Sportbootführerschein zu erwerben. Auch durch die Ausrichtung vieler Regatten ist das Segelrevier Ammersee bekannt geworden. Am Beispiel von zwei Segelschulen möchten wir Ihnen einen Einblick in die mögliche Urlaubsgestaltung rund um den Segelsport geben.

Die Segel- und Motorbootschule Marx in Dießen am Ammersee ist die ältesten, private Binnen-Segelschule Deutschlands. Bereits 1928 begann die Segelschule mit der Ausbildung von Seglern. Mittlerweile gehören zum Sport- und Freizeitangebot der traditionsreichen Segelschule die unterschiedlichsten Segelkurse für Erwachsene und Kinder, Gruppenkurse, organisierte Segel-Törns, Bootsverleih und die Möglichkeit zum Sport- und Motorbootführerschein. Im abwechslungsreichen Mix aus Theorie und Praxis wird man beim Segelkurs-Urlaub für die Segelscheinprüfung fit gemacht oder kann nach und nach im Rahmen von Wochenendkursen am Segelschein arbeiten. Ein Markenzeichen der Segel- und Motorbootschule Marx ist die S.Y. Albatros. Der historische Zweimaster, der ursprünglich dem Württembergischen König Wilhelm II. Als Segelyacht diente, wurde schon 1936 von der Segelschule gekauft und steuert bis heute bei Events, romantischen Segeltörns oder Firmenfeiern über den Ammersee. Die Markt Dießen, in der sich die Segelschule befindet, ist nur ca. 40 Kilometer von München entfernt. Die Strandbäder und  die renommierte Segelschule sind die wohl größten Anziehungspunkte Dießens.

Utting am Ammersee liegt in einer ebenso malerischen Kulisse. Hier befindet sich eine weitere Ammersee-Segelschule, die Reisegästen zu empfehlen ist. In der Segelschule Ernst in Utting greift man auf traditionsreiches Handwerk und Können zurück. Beim Besuch der Segelkurse wird man sicher auch das eine oder andere aus dem Leben der Fischerfamilie Ernst erfahren. Zum Angebot des Unternehmens gehören Segel- und Motorbootkurse sowie der Verleih verschiedenster Wasserfahrzeuge. Ob beim Wochenkurs oder Wochenendsegelkurs – wie man das Boot fahren und Segeln auf dem Ammersee beherrscht, lernt man aus erster Hand. Im Sommer bescheren die Kindersegelkurse der Schule so manchen pfiffigen Segelnachwuchs. Legt man nach der Praxis auf dem Wasser wieder in Utting an, kann man sich an den Sehenswürdigkeiten von Utting und dem Ortsteil Holzhausen erfreuen. Auf den Spuren der Kelten und Römer wandelten bereits zahlreiche Künstler, die sich Utting am Ammersee als Rückzugsort wählten.

Wer neben dem Segeln den Ammersee auch zu Lande erkunden möchte, findet zahlreiche Wander- und Spaziermöglichkeiten. Beliebt sind auch die Rad-Wanderwege Ammersee-Lech und Ammer-Amper, die den See auch vom Festland in einem wunderschönen Licht erstrahlen lassen.