Kultur » Weinanbaugebiete » Baden

Weinbaugebiet Baden: Urlaubsziele und Badische Bergstraße

Tief im Süden Deutschland erstreckt sich eines der reizvollsten Weinbaugebiete. Baden ist mit 15.906 Hektar Rebfläche das drittgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Ob Weiß- oder Rotweine – Baden steht für deutsche Qualitätsweine und gehört zur Weinbauzone B der EU. Erstklassige französische Weine aus der Champagne oder dem benachbarten Elsass kann man in einem Atemzug mit dem Spätburgunder aus Baden nennen, der knapp 40 Prozent der Weinlese ausmacht. Das Weinbaugebiet Baden reicht dabei vom Bodensee bis zur rund 400 Kilometer entfernten Badischen Bergstraße und bietet für ganz unterschiedliche Rebsorten perfekte Anbauflächen.

Beim Urlaub in Baden können Sie sich neben Wein auch mit zahlreichen Sonnenstunden verwöhnen lassen. Innerhalb des Weinbaugebiets erwarten Sie von Nord nach Süd herrliche Landschaften – vom Südschwarzwald bis an den Bodensee und vom französischen Elsass bis in die Schweiz. Wer entlang des Rheinufers reist, durchquert etwa 80 Prozent der Rebfläche Badens. Zwischen Wiesloch und Laudenbach bietet die Badische Bergstraße ein zweites Weinbaugebiet, wo die Rebstöcke teils auf steilen Hängen versorgt werden müssen. Eine echte Winzerhochburg Badens ist der Kaiserstuhl. Hier herrschen die wärmsten Klimabedingungen in ganz Deutschland – perfekt für eine reiche Ernte zur Herstellung von Spät- und Grauburgunder. Wer im Breisgau unterwegs ist, sollte den hiesigen Müller-Thurgau probieren. Weitere Weinreiseziele in Baden sind das Markgräflerland, das Kraichgau, Tauberfanken und die Weinhänge am Bodensee.

Neben den vielen Weinstädten und idyllischen Ferienorten an der Badischen Bergstraße lohnen sich für Deutschland-Urlauber auch Städtereisen nach Freiburg, Karlsruhe oder Heidelberg. Wer dem Familienurlaub ein besonderes Highlight hinzufügen möchte, besucht den Europa-Park in Rust bei Freiburg.