Wellness » Kurorte » Drei Kaiserbäder

Familienurlaub und Kurreisen Dreikaiserbäder Usedom

Kaiserlich erholen – so könnte das Motto für Urlaub in den drei Kaiserbädern auf der Insel Usedom lauten. Die sonnige Ostsee-Insel, die größtenteils zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gehört, verfügt mit Heringsdorf, Ahlbeck, Bansin und zahlreichen weiteren Ostseebädern über einzigartige Erholungs- und Kurorte. Allein die frische Meeresbrise von der Ostsee trägt zum persönlichen Wohlbefinden bei. Hinzu kommen malerische Strände, prächtige Bäderarchitektur und attraktive Kur- und Wellnessangebote sowie zahlreiche Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Die Usedomer Gemeinde Dreikaiserbäder wurde im Jahr 2006 in Ostseebad Heringsdorf umbenannt. Die Gemeinde erstreckt sich über die einst getrennt verwalteten Usedomer Kurbäder, die bereits im frühen 19. Jahrhundert Berühmtheit erlangten. Neben den drei Kaiserbädern gehören zur Gemeinde Ostseebad Heringsdorf auch die Ortsteile Bansin Dorf, Neu- und Alt Sallenthin, Sellin und Gothen. Als touristischer Mittelpunkt der Ferieninsel Usedom haben die Dreikaiserbäder mit Abstand die meisten Besucherzahlen. Wer einen entspannten Urlaub in Heringsdorf, Ahlbeck oder Bansin plant, sollte rechtzeitig im Voraus buchen. Der Glanz der Bäderarchitektur ist bis heute erhalten, sodass Urlaub in einem der Usedomer Kurbäder aufgrund der malerischen Kulisse noch immer zu den Reisefavoriten gehört. Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin verkörpern dabei ganz unterschiedliche Reize, die jedoch alle auf dem Ostsee-Zauber aufbauen. Egal zu welcher Jahreszeit man in den hohen Norden verreist – Usedom gehört zu den deutschen Sonneninseln und besticht sogar im Winter durch eine einzigartige Ostsee-Romantik.

Die 508 Meter lange Seebrücke Heringsdorf, zugleich die längste ihrer Art in Deutschland, ist eines der Markenzeichen der Dreikaiserbäder. Wenn man mitten in und doch über der Ostsee steht, hat man die wohl schönste Sicht auf die Bäder. Geschäfte und Restaurants auf der Heringsdorfer Seebrücke laden zum Verweilen ein. Ahlbeck, das Seeheilbad Usedoms an der Grenze zu Polen, verfügt ebenso über eine Seebrücke, die in den 1990er Jahren erneuert wurde. Als Wahrzeichen von Ahlbeck spielte die Seebrücke eine tragende Rolle in einer Loriot-Verfilmung. Getrost kann man Ahlbeck als Familienreiseziel für den Ostsee-Urlaub einstufen. Die Ostseetherme ist immer einen Besuch wert und bietet neben entspanntem Schwimmen und attraktivem Wellnessangebot auch ausreichend Bade- und Freizeitspaß. Bansin befindet sich im Westen von Heringsdorf und ist das kleinste der drei Bäder. Hier locken nicht nur Tage am schönen Ostseestrand, sondern auch Ausflüge zu einem der zahlreichen Seen in der Umgebung. Tierfreunde freuen sich über einen Besuch im Tropenhaus Bansins, wo teils exotische Kleintiere einen Zoo bewohnen.