Aktivitäten » Einkaufen

Einkaufsmeilen in Deutschland - Die Top 15 der Shoppingparadiese

Schildergasse Köln Kaufinger Straße München Zeil Frankfurt Ludgerisstraße Münster Mönckebergstraße Hamburg Karolinstraße Nürnberg Königstraße Stuttgart Petersstraße Leipzig Westenhellweg Dortmund Kirchgasse Wiesbaden KaDeWe Berlin Königsallee Düsseldorf Schnoor-Viertel Bremen Holländisches Viertel Potsdam Designer Outlet Center Berlin

Was wäre ein Urlaub ohne schöne Souvenirs? Shopping ist eine der Urlaubsaktivitäten, die man nicht vergessen sollte. Für die Lieben daheim und für sich selbst findet man in den deutschen Städten zahlreiche Mitbringsel mit Erinnerungswert. Besonders die deutschen Städtereiseziele sind ein Mekka für Einkaufslustige. Selbst an verregneten Tagen ist so eine Tour durch die Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser eine willkommene Abwechslung zum Sightseeing. Wo aber sind nun die deutschlandweit schönsten Einkaufsparadiese? Shopping-Victims aufgepasst! Wir stellen Ihnen unsere Top 15 der deutschen Einkaufsmöglichkeiten vor.

Die fünf größten deutschen Städte sind zugleich ein Paradies für Einkäufer. In der Hauptstadt Berlin gibt es nichts, was es nicht gibt. Trendige Boutiquen, riesige Galerien und das größte Kaufhaus Europas – das KaDeWe Berlin – freuen sich auf Ihren Besuch. Auch in der Hansestadt Hamburg findet man ein ganz eigenes Shopping-Paradies: Die Mönckebergstraße. Die drittgrößte Stadt Deutschlands, die bayerische Landeshauptstadt München, gilt als Hochburg deutscher Modedesigner. Auf den Münchner Prachtstraßen, darunter die Kaufinger Straße, gibt es eine Vielzahl exklusiver Boutiquen. In Köln und Frankfurt, die Platz 4 und 5 der deutschen Großstädte belegen, steht Einkaufen ebenso hoch im Kurs. In der Freizeit wird hier geshoppt was das Zeug hält – beim dem vielfältigen Angebot auch kein Wunder. Das Einkaufs-Mekka Baden-Württembergs ist die Stuttgarter Königstraße. Königliches Ambiente genießen Sie auch beim Shopping auf der Düsseldorfer Königsallee (kurz: Kö).

Warum Sie beim Einkaufen in Deutschland auch die Städte Nürnberg, Münster, Dortmund, Wiesbaden, Bremen und Potsdam nicht auslassen sollten, verraten wir Ihnen ebenfalls auf unseren Seiten. Flanieren Sie in Vorbereitung Ihrer nächsten Deutschlandreise gemeinsam mit uns virtuell über die Karolinstraße, die Ludgerisstraße, den Westenhellweg, die Kirchgasse und entdecken Sie im Bremer Schnoor-Viertel und dem Holländischen Viertel Potsdam so manche Rarität in den Geschäften.

Die Besonderheit beim Shopping in Leipzig, der zwölftgrößten deutschen Stadt, ist, dass sie direkt vom Bahnhof in eine Vielzahl von Geschäften stolpern können. Neben diesen Passagen ist vor allem die Leipziger Petersstraße ein Anziehungspunkt für Einkaufslustige. Zu guter Letzt, und dieser Tipp sei vor allem Schnäppchenjägern ans Herz gelegt, findet man im Designer Outlet Center Wustermark bei Berlin alles, was das Herz begehrt. Schon allein deshalb empfiehlt es sich, beim Reisen durch Deutschland die Koffer nur zur Hälfte zu füllen, damit Souvenirs, Einkäufe und Schnäppchen auf der Rückreise noch Platz haben. Die Suche nach Schnäpchen führt uns auch zurück in die Hauptstadt Berlin, die sich mit dem Designer Outlet Center erneut an die Spitze der Shopping-Metropolen in Deutschland setzt.

In Deutschland gibt es keine einheitliche Regelung für Öffnungszeiten. Die meisten Geschäfte, je nach Stadt und Region, haben jedoch in der Woche (Montag-Freitag) und am Samstag zwischen 10 Uhr und 20 Uhr geöffnet. Größere Geschäfte und Supermarktketten öffnen ihre Pforten sogar bis 21 oder 22 Uhr. Das gleiche gilt für Galerien, durch die man oft noch nach 20 Uhr flanieren kann. Wer Urlaub in einer kleineren Ortschaft, jenseits der deutschen Metropolen macht, sollte daran denken, dass besonders kleinere Geschäfte nur bis 18 Uhr geöffnet haben und auch häufig über die Mittagszeit geschlossen sind. Die deutsche Einkaufsfreude wird von den zahlreichen Kaufhäusern, Einkaufsgalerien, Boutiquen und Souvenirgeschäften förmlich geschürt. Egal wo man vorbeikommt: Auf ein persönliches Souvenir vom Urlaubsort wird äußerst selten verzichtet.