Regionen » Inseln » Insel Baltrum

Die kleine Ostfriesische Insel Baltrum: Weltnaturerbe Dünenstränd

Insel Baltrum

In der Mitte der Ostfriesischen Inselkette liegt das Eiland Baltrum, die zugleich auch die kleinste von ihnen ist. Die einzigen Siedlungen Westdorf, Ostdorf und altes Ostdorf entstanden allesamt im nordwestlichen Teil der Insel, während Wiesen und Felder den übrigen Teil der Insel bedecken. Auf der idyllischen Insel Baltrum hören Sie nichts anderes als die Musik der Natur, denn das Autofahren ist auf der kleinen Düneninsel strengstens untersagt. Selbst Fahrräder dürfen den Boden von Baltrum nicht berühren. Beste Voraussetzungen also für ruhige und erholsame Ferien.

Die kleinen Gäste Baltrums finden im Kinderspöölhus ihr eigenes Paradies mit vielen Spielen und noch mehr Spaß. Aktivurlauber haben die Qual der Wahl: Tennis oder Tischtennis, Kajakfahren oder Windsurfen, Volleyball oder Basketball. Und natürlich steht einem ausgelassenen Badevergnügen an den Stränden Baltrums oder während der Winterzeit im SindBad nichts im Wege, wo Sie in angenehm warmen Wasser plantschen, in der Sauna richtig ins Schwitzen oder eine wohltuende Massage genießen.

Langeweile kommt auf der kleinen Baltrum-Insel also sicher nicht auf. An architektonischen Sehenswürdigkeiten werden Wanderer und Reiter die alte Inselkirche, die große evangelisch-lutherische Inselkirche sowie die Kirche St. Nikolaus kennen lernen. Das Heimatmuseum im alten Zollhaus und das Nationalparkhaus, welches über das Phänomen der Gezeiten informiert, lohnen ebenfalls einen Besuch. Naturfreunde werden sich sicher auch nicht eine der geführten Wattwanderungen entgehen lassen.

Für Ausflüge auf die Nachbarinseln oder nach Helgoland bietet die Reederei Baltrum-Linie ihre Dienste an. Vom einheimischen Flugplatz aus können auch Rundflüge sowie Flüge zur Insel Helgoland gebucht werden.