Regionen » Inseln » Insel Hiddensee

Familienurlaub auf der Ostseeinsel Hiddensee: Naturpark Freizeit

Insel Hiddensee

Die Seepferdchen-Insel Hiddensee liegt unmittelbar vor der Westküste Rügens. Der Inselnorden präsentiert sich mit einer wunderschönen Hügellandschaft, dem sich eine zum Teil mit Heide bedeckte Dünenlandschaft anschließt, während der südliche Teil Hiddensees äußerst flach ist und ein Vogelschutzgebiet beherbergt. Da Hiddensee dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft angehört, lohnt es sich für Besucher die idyllische Landschaft unter naturkundlicher Führung zu entdecken. Auch ein Abstecher zu Hiddensees Leuchtürmen lohnt sich. Der Hiddenseer Leuchtturm befindet sich zusammen mit einer Sonnenuhr aus Granit auf dem Dornbuschhügel, während der Südlerleuchturm auf der südlichen Halbinsel Gellen steht.

Auf der sonnigen Insel Hiddensee verbringen in erster Linie Naturliebhaber und Familien mit Kindern ruhige Urlaubstage am Strand. Denn auf Hiddensee entstanden lediglich die vier Ortschaften Vitte, Neuendorf, Kloster und Grieben, von denen jede ihren eigenen Charme versprüht. In Grieben sehen Sie die für Hiddenssee typischen weißgetünchten Häuser mit Reetdächern und Feldsteinmauern. Der Ort Kloster war im Mittelalter Sitz des Zisterzienserordens und gilt heute als Kulturzentrum der Insel. Denn in dem Seebad mit bäuerlichen Charakter befindet sich die Inselkirche und das Heimatmuseum. Einige Künstler haben sich hier ebenfalls niedergelassen. Als Denkmal geschütztes Dorf konnte sich Neuendorf seine Ursprünglichkeit und Stille bewahren. Das Fischerdorf Vitte schließlich wuchs mit der Zeit zum größten Ort der Insel heran und präsentiert sich gleichfalls mit weißen Reetsdachhäusern und grünen Vorgärten. Kleine Lädchen laden hier und da zum Stöbern ein und gemütliche Restaurants bereiten Fischspezialitäten wie zu Großmutters Zeiten.

Die Wahl der Unterkunft entscheidet darüber, ob Ihr Urlaub eher einfach oder aber luxuriös ausfällt. Einige Gastgeber haben sich auf die Wünsche der Urlauber eingestellt und kleine Wellness-Oasen mit Massagen, kosmetischer Beratung sowie Sauna, Solarium, Whirl-Pool und Sportgeräten eingerichtet. Für die Kleinen entstanden mehrere Abenteuer-Kinderspielplätze wie zum Beispiel in Kloster Jona und der Wal oder Vom Fischer un sin Fru in Neuendorf. In Vitte gibt es für die Kleinen das Puppentheater Homunkulus und für die Großen eine Surf- und Segelschule. Als weitere Freizeitaktivitäten bieten sich auf Hiddensee Angeln, Radfahren, Reiten und Wandern an.