Aktivitäten » Tauchen » Kreidesee Hemmoor

Tauchbasis Kreidesee - bis zu 60 Meter Tiefe erforschen

Ein Besuchermagnet im Ferienpark Kreidesee mit angrenzendem Campingplatz ist die Tauchbasis Kreidesee. Für Tauchsport-Fans und Hobbytaucher ist der Kreidesee eines der beliebtesten Ziele in Deutschland. Erlebnistauchgänge sind es, die die ehemalige Abbaugrube heute zum Reiseziel macht. Sie möchten einmal im dritt tiefsten Gewässer im Norden Deutschlands auf Unterwasser-Expedition gehen? Im niedersächsischen Ferienpark Kreidesee Hemmoor haben Sie Gelegenheit dazu.

Der Kreidesee liegt im Stadtgebiet von Hemmoor, einer niedersächsischen Kleinstadt im Landkreis Cuxhaven. Durch seine Lage an der Bundesstraße B73 ist der Kreidesee schnell und bequem zu erreichen. In der ehemaligen Grube wurde zunächst über viele Jahre Kreide zur Zementherstellung abgebaut. Nach der Stilllegung des Betriebs im Jahr 1976 füllte sich die Grube innerhalb von 6 Jahren mit Wasser. Die einst tiefste Stelle der Kreidegrube wurde mit 120 Metern gemessen. Heute ist der Kreidesee etwa 60 Meter tief und damit immer noch eines der tiefsten Gewässer Norddeutschlands. Für die Stadt Hemmoor ist der Kreidesee ein wichtiger Anziehungspunkt. Tauchen in diesem künstlich erzeugten See zeichnet sich durch hohe Sichtweiten und die vielfältigen Tauchmöglichkeiten bis in 60 Meter Tiefe aus. Dennoch zählt der Kreidesee zu den anspruchsvollen Tauchgebieten Deutschlands, da geringe Wassertemperaturen besondere Anforderungen an Tauchausrüstung und Können stellen. Im Vorfeld sollte man sich deshalb gründlich über die Tauchregeln im Kreidesee informieren.

Das Besondere beim Tauchen im Kreidesee ist das Erkunden von Tagebau-Schätzen. Viele Fahrzeuge, Bootswracks und ganze Straßenzüge gilt es, in den Tiefen des Kreidesees zu erkunden. Entlang der Pflasterstraße erreicht man im Handumdrehen eine Tauchtiefe von bis zu 32 Metern. Gespickt von zahlreichen Verankerungen alter Förderbänder wird der Tauchgang an der Pflasterstraße zur Abenteuerreise. Riesige Gefäße unter Wasser lassen nur erahnen, wie die ehemalige Kreidegrube erschlossen wurde. Diese Betonschüttsilos sind auch begehrte Verstecke für Fische. Wer dann noch Wracks von Autos, Lastkraftwagen, Booten und einem Wohnwagen entdeckt, wähnt sich im Himmel für Abenteuertaucher. Am Kreidesee Hemmoor ist das ganze Jahr über Tauchsaison. Je nach Wetterlage können passionierte Taucher hier Sichtweiten zwischen 15 und 25 Metern genießen. Vielfache Auszeichnungen unterstreichen, welchen Stellenwert der Kreidesee als deutsches und international bekanntes Tauchziel einnimmt. So errang die Tauchbasis Kreidesee im Januar 2008 auf der internationalen Bootsmesse in Düsseldorf den dritten Platz und gehört damit zu den Top 3 der besten Tauchbasen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Entdecker freuen sich im Ferienpark Kreidesee auf die einzigartige Möglichkeit im U-Boot Eurosub die Tiefen zu erkunden. Nach einer umfassenden theoretischen Einweisung kann man auch in der Praxis Hand anlegen und beim Tauchgang den U-Boot-Führerschein machen. Genießen Sie die schier grenzenlosen Möglichkeiten zum Untertauchen im Kreidesee!

Tauchbasis Kreidesee
Cuxhavener Str. 1
21745 Hemmoor