Kultur » Weinanbaugebiete » Mosel-Saar-Ruwer

Weinbaugebiet Mosel: Weinbautradition und Urlaubsträume

Willkommen an Mosel, Saar und Ruwer! Urlauber, die im Moseltal unterwegs sind, wandern auf traditionsreichen Pfaden. Das Weinbaugebiet Mosel, das bis 2006 als Mosel-Saar-Ruwer bezeichnet wurde, beherbergt einige der ältesten Winzerhochburgen Deutschlands. Rund um Trier, Cochem, Koblenz, Zell an der Mosel, Trittenheim und in vielen weiteren Orten im Einzugsgebiet der Mosel werden deutsche Qualitätsweine hergestellt. Weinbau an der Mosel wird besonders durch das milde Klima beeinflusst, das die Ernte reich ausfallen lässt. Mit einem Urlaub an der Mosel haben Sie eine der schönsten Urlaubskulissen Deutschlands gewählt. Historische Städte, malerische Ortschaften und idyllische Weindörfer versprechen erlebnisreiche Weinreisen.

Trier gehört nicht nur zu den ältesten deutschen Städten, sondern auch zu den ältesten Weinhochburgen Deutschlands. Insgesamt verfügt das Moselland über eine 9.034 Hektar große Rebfläche, die zu über 90 Prozent zur Weißwein-Herstellung genutzt wird. Hervorragender Riesling, spritziger Müller-Thurgau sowie Elbling und Kerner zählen zu den bekannten Moselweinen. Rotwein-Trinker sollten den hiesigen Spätburgunder probieren. Das Besondere am Weinbaugebiet Mosel sind die vielen Steillagen. Einen Weinberg wie den Bremmer Calmont mit Steigungen von 65 Grad muss man zu bewirtschaften wissen. Rekorde, die das Moselland damit aufstellt, sind das weltweit größte Steillagenweinbaugebiet und eines der größten Riesling-Gebiete. Auf den insgesamt 19 Großlagen und weiteren 524 Einzellagen arbeiten weit über 5000 Winzer und produzieren über 850.000 Hektoliter Wein im Jahr. Die lieblichen edelsüßen Moselweine gelten als besonderer Exportschlager und belegen im internationalen Wettbewerb häufig die ersten Plätze.

Die Spuren des Weinbaus an Mosel, Saar und Ruwer reichen bis in die Antike zurück. Bei einer Reise in die UNESCO-Welterbe-Stadt Trier, in die Moselstadt Koblenz oder weiteren Ausflügen zu verschiedenen Ziele im Moselland werden Sie das reiche Weinerbe der Region hautnah erleben. An der Untermosel, Mittelmosel und Oberen Mosel bieten sich genügend Gelegenheiten für einen erlebnisreichen Urlaub auf dem Winzerhof. Die regionalen Weinfeste sind ein besonderer touristischer Anziehungspunkt und werden Ihnen Spezialitäten für den Gaumen und die edlen Tropfen aus dem Moseltal feilbieten. Wenn Sie gerade auf der Durchreise sind, sollten Sie das eine oder andere Mal in den moselländischen Winzerschänken und Straußwirtschaften einkehren. Entlang der Ferienstraßen zum Thema Wein, darunter die 250 Kilometer lange Moselweinstraße von Perl bis Koblenz, können Sie immer wieder in den traditionellen Schänken einkehren und sich eine Pause inmitten atemberaubender Landschaft gönnen. Radfahrer können auf den ausgewiesenen Radwegen der drei Flüsse die Region erkunden. Wanderer führt der Moselhöhenweg zu den schönsten Zielen im Moselland.