Deutschland-Urlaub | Mosel: Landschaften Kultur Wein Städte Freiz

Mosel

Die Wiege der Mosel liegt in den französischen Vogesen. Bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Koblenz durchfließt die Mosel Frankreich, Luxemburg und auf deutschem Gebiet die beiden Länder Saarland und Rheinland-Pfalz. Die sagenhaft schöne Flusslandschaft zeichnet sich in erster Linie durch ihre malerischen Flussschleifen und ihre sanft geschwungenen Weinberge aus. Während sich das kleine Mittelgebirge Hunsrück südöstlichen an die Mosel schmiegt, lädt auf der nordwestlichen Seite die herrliche Natur der Eifel zu erlebnisreichen Wanderungen ein. Aber auch der romantische Rheinlandschaft verspricht unvergessliche Eindrücke.

Neben Naturschönheiten entstanden an den Ufern der Mosel einige Städtchen, welche bereits vor tausenden Jahren entstanden sind und heute wertvolle Kulturgüter aus vielen Epochen beherbergen. Allen voran begeistert Trier, die älteste Stadt Deutschlands, seine Gäste mit römischen Thermalbädern, mit seinem Wahrzeichen Porta Nigra, dem St.-Peter-Dom und dem Kurfürstlichen Palais. In der saarländischen Gemeinde Perl bewundern Sie in Nenning und Borg neben den Moseltal auch zwei Römische Villen mit prächtigen Mosaiken sowie zahlreiche Baudenkmäler. In Konz, wo die Saar in die Mosel fließt, bewundern Sie das Kloster Karthaus und die Ruine der Kaiservilla.

Der Luftkurort Traben-Trarbach wartet derweil mit der mittelalterlichen Grevenburg-Ruine und der französischen Festung Mont Royal auf. Die Kulturstadt Cochem besticht mit der eindrucksvollen Reichsburg aus dem 12. Jahrhundert, mit der Ruine Winneburg, der kleinen Peterskapelle sowie mit mehreren mittelalterlichen Stadttoren und Fachwerkhäusern. Und schließlich erfreut auch die Stadt Koblenz ihre Besuchermit Burgen, Schlössern, Theatern und vielen weiteren historischen Bauten.

All die Glanzlichter des Moseltals, darunter auch die märchenhafte Burg Eltz, entdecken Wanderer und Radler, wenn Sie der Ferienstraße Moselweinstraße, der Straße der Römer mit ihren 120 Sehenswürdigkeiten oder dem Moselradweg folgen, welcher von der Quelle in Frankreich bis zur Mündung in Koblenz  immer entlang des Flusses führt. Auch der Hunsrück-Mosel-Radweg und der Maare-Mosel-Radweg erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht zuletzt dürfen sich Motoradfahrer, Schiffsausflügler und Kanuten über herrliche Mosel-Ansichten freuen.

Für Gourmets hält das Moselland einige Genüsse bereit. So findet einmal im Jahr das internationale Wein- und Gourmet-Festival statt. Zudem laden die kleinen und großen Orte zu Wein- und Straßenfesten ein, auf den Burgen können Sie an ritterlichen Festessen teilhaben und und auch die Winzer öffnen für Gäste gern die Tore ihrer Weingüter. Schließlich reifen auf den Berghängen und Terrassen des Moseltals erstklassige Spitzenweine, insbesondere der Riesling hat sich weltweit einen Namen gemacht.

Auch für den abenteuerlustigen Familiennachwuchs hält das Moselland spannende Schwimmbäder, Freizeit- und Naturparks bereit, wo es für Klein und Groß viel zu entdecken gibt. An sportlichen Freizeitvergnügen haben Sie ebenfalls die Qual der Wahl: Tennis, Golfen, Reiten, Quadfahren, Gleitschirm- und Segelfliegen, Wasserski und vieles mehr hält Sie auch im Urlaub geistig und körperlich fit.

REISEZIELE
»Deutschland Reisen
  »Flüsse und Seen
  »Mosel