Aktivitäten » Reiten

Reiturlaub in Deutschland - Reiterhöfe und Reiterpensionen

Naturpark Landgut Reiterhof Weber Ferienhof Habereder Reiterhof Finkenmühle Reiterpension Marlie Hamkenhof Reitstall Lindenhof Reiterhof Groß Briesen Ferienhof Plagmann Islandpferdegestüt Akazienhof

Alles Glück auf dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde? Wer diesem deutschen Sprichwort zustimmt, findet beim Reisen durch Deutschland spannende Freizeitmöglichkeiten. Der Reitsport ist ein Freizeitvergnügen für Jung und Alt. Auf dem Rücken der Pferde verblasst der Alltag, die Natur wird in ein ganz anderes Licht gerückt und die Liebe zu Pferden wächst mit jedem Ausritt. Die Freizeit mit Pferden zu verbringen, ist dabei auch ein besonderes Erlebnis für Körper und Seele. Egal ob Sie sich die Mädchenträume vom Ponyhof erfüllen, dem Nachwuchs abenteuerliches Westernreiten ermöglichen oder einen Urlaub mit der ganzen Familie auf Wanderreithöfen verbringen möchten – der Reitsport ist so vielseitig, dass sich für jeden ein passendes Freizeitprogramm finden lässt.

Die zahlreichen Urlaubs- und Freizeitangebote von Reiterhöfen, Reiterpensionen und Reitschulen in ganz Deutschland zeigen, wie gern das Reiten angenommen wird. Zur Entspannung, zur Liebe zu Pferden und zur Natur sowie als Rückenschule kommt das Hoch-zu-Ross-Sein zum Einsatz. Egal ob Anfänger, Hobby-Reiter oder Nachwuchs-Springreiter – Deutschlands Reiterziele empfangen jeden gern, der für Pferde und Freizeitvergnügen in der Natur schwärmt. Der Alltagsstress ist beim Reiten schnell vergessen, so dass Sie und Ihrer Familie eine unvergessliche Auszeit gönnen können. Urlaub auf dem Reiterhof bietet nämlich längst nicht nur den Kleinen das Abenteuer ihres Lebens. Eine besonders abwechslungsreiche Kulisse bietet dabei der Reiterhof Naturpark Landgut, der sich nahe der Ostseeküste befindet. Die Reiterpension Marlie in Scharbeutz ist ein ebenso attraktives Ziel. An der Nordseeküste ist der Hamkenshof in Tating eines der beliebtesten Reiturlaub Ziele.

Während Eltern einen erlebnisreichen Wanderausritt genießen, freunden sich die Kinder mit den Ponys und Kleinpferden an, um bald selbst die Zügel in den Händen zu halten. Da die meisten Reiterhöfe über eine Vielzahl von Pferden – angefangen von Ponys bis hin zum stattlichen Andalusier – verfügen, wird ein gemeinsamer Ausritt schnell in die Tat umgesetzt. Über Wald- und Wiesenwege traben und galoppieren, als hätten Sie nie etwas anderes gemacht? Dann auf zum nächsten Reiterhof in Ihrer Nähe. Im Süden Deutschlands laden dabei beispielsweise der Reiterhof Weber und der Ferienhof Habereder ein. Und auch im Herzen Brandenburgs, beim Reiten im Fichtelgebirge oder in weiteren deutschen Mittelgebirgen kommen Reiter voll auf Ihre Kosten.

Das Reiten in freier Natur, fernab und Grund und Boden der Reiterhöfe, wird von den deutschen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Meist steht in den Landeswaldgesetzen geschrieben, wo Reitwege zur Verfügung stehen und angezeigt. welche Waldgebiete auch Reitern zur Verfügung stehen. Das Wanderreiten ist ein Reiterlebnis, das man unbedingt testen sollte. Bei einem schönen Landschaftsritt geht es vorbei an Wäldern, Wiesen und Flusstälern. Je nachdem wo der Reiterhof liegt, bieten sich die unterschiedlichsten Wanderausritte an. Besuchen Sie unbedingt auch einzigartige Ferienanlagen wie das Islandpferdegestüt im Luftkurort Schmitten. Eine Auswahl weiterer möglicher Ziele für Pferdenarren haben wir für Sie bereits zusammengestellt.