Aktivitäten » Wandern » Rothaarsteig

Erlebniswandern auf dem Rothaarsteig

Auf rund 154 Kilometern führt der Rothaarsteig quer durch das gleichnamige Gebirge, das sich in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Hessen erstreckt. Auf dem Kamm des Gebirges, zwischen Brilon und Dillenburg reihen sich majestätische Landschaften aneinander. Vom Sauerland führt der Wanderweg über Wittgensteiner Bergland und Siegerland bis zum Westerwald. Der Rothaarsteig ist ein Wanderweg, der es in sich hat. Beim Wandern werden alle Sinne gefordert, Körper und Geist in der Traumkulisse vereint und Kulturgeschichte erfahrbar gemacht. Der Rothaarsteig ist dabei eine unverwechselbare Wanderroute, die durch ihren Charme besticht. Waldmöbel, Erlebnisstationen und vieles mehr machen die Strecke für kleine und große Wanderer noch attraktiver.

Der Naturpark Rothaargebirge ist ein begehrter Anziehungspunkt für Aktivurlauber. Mit dem Rothaarsteig wurde ein Wanderweg geschaffen, der die Sehenswürdigkeiten der Region zusammenbringt. Entlang der Rhein-Weser-Wasserscheide gelangt man über Wälder und Auen zu den Bruchhauser Steinen, dem Langenberg und dem Kahlen Asten bei Winterberg. Dieses Städtchen ist vor allem als Austragungsort des Bob-Weltcuprennens berühmt geworden. Die Flüsse Ruhr, Eder, Sieg und Lahn schlängeln sich entlang der Wanderroute. Natur- und Kulturdenkmäler schließen sich an die Wanderkilometer an. Dabei bestechen die Wanderwege durch naturbelassene Pfade, die Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten sind. Der Hauptweg des Rothaarsteigs wird außerdem ergänzt durch reizvolle Wandervarianten. Ob Sie die den Weg durch das Schluchttal oder die Panorama bespickte Bergtour wählen, können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten.

Für Urlauber ist eine Rothaarsteig-Wanderung insbesondere zu empfehlen. Auf keine andere Art und Weise kann man Sauerland, Siegerland und Westerwald in einem kennen lernen. Die touristischen Höhepunkte entlang der Teilstrecken lockern dabei das fleißige Wandern immer wieder auf. Erlebnisstationen am Wegesrand bieten interessante Informationen zu Wald und Wasser. Abenteuerlich wird es beim Passieren einer etwa 40 Meter langen Hängebrücke bei Kühhude. Wer zwischendurch verschnaufen muss, findet ab und an ein elegantes Wald-Möbelstück und kann beim Schaukeln oder Liegen auf dem Waldsofa die Seele baumeln lassen. Ginsburg und Rhein-Weser-Turm sind zwei Sehenswürdigkeiten, die man entlang des Rothaarsteiges nicht verpassen sollte. Die Ruine der alten Ginsburg liegt mitten im Naturpark Rothaargebirge. Vom Aussichtspunkt der ehemaligen Grenzfestung hat man einen atemberaubenden Blick auf den Naturpark und die umliegenden Bergkuppen. Wer den Rhein-Weser-Turm besteigt - eines der bekanntesten Ausflugsziele im Sauerland-, wird mit einem besonders schönen Panorama belohnt. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, mit den Rothaarsteig-Rangern auf Tour zu gehen. Sie kennen sich bestens mit Flora und Fauna und den Sehenswürdigkeiten der Region aus.