Kultur » Sehenswürdigkeiten » Saarschleife

Deutschland-Urlaub | Die Saarschleife im Saarland

Die Saarschleife ist wohl eine der bekanntesten Naturschönheiten Deutschlands. Nicht weit vom Dreiländereck Luxemburg, Frankreich und Deutschland entfernt, befindet sie sich im Westen des Saarlandes, genauer gesagt zwischen den Ortschaften Merzig und Mettlach. Hier schuf das Wasser vor Millionen von Jahren ein beeindruckendes Landschaftsbild: Wie die Mosel schlängelt sich auch die Saar durch dichte Wälder und wechselt in einem weiten Bogen ihre Richtung. In Orscholz, von der Aussichtsplattform Cloef aus, haben Sie den wohl schönsten Blick auf den majestätischen Fluss. Durch ihre Wendung um 360 Grad umrahmt die Saar einen bewaldeten Berg, auf dem die Kirche St. Gangolf sowie die Burgruine Montclair eine mittelalterliche Atmosphäre verbreiten.

Die Schönheit dieses Landschaftsstrichs können Sie auf Wanderungen, Radtouren oder vom Boot aus am besten bewundern. So bietet beispielsweise die Fähre Welles und mehrere Ausflugsschiffe ihre Dienste an. Sie können sich aber auch ein Boot mieten und die Saar auf eigene Faust erkunden. Die Radwege und Wanderpfade beschränken sich nicht nur auf das Saarland, sondern zeigen Ihnen auch die landschatlichen Reize von Frankreich und Luxemburg. Gleich in welche Richtung Sie sich aufmachen, Sie erwarten vielfältige Sehenswürdigkeiten, malerische Ortschaften und herrliche Landschaften. Zudem verwöhnen Sie mehrere Wellnesstempel und Restaurants mit allem, was der gestressten Seele gut tut.

Für Tagesausflüge empfehlen sich weiterhin die malerischen Mittelgebirge Hunsrück und Taunus, aber auch die jahrtausendalte Stadt Trier, die Rheinmetropole Köln und die Modestadt Düsseldorf sind eine Reise wert. Schließlich lohnt sich ein Besuch in der Weinregion Rheingau, in Frankfurt am Main und Heidelberg.