Kultur » Sehenswürdigkeiten » Schloss Neuschwanstein

Deutschland-Urlaub | Schloss Neuschwanstein bei Füssen in Bayern

Wie in einem Märchenbuch thront das weltberühmte Schloss Neuschwanstein auf einen bewaldeten Berg, der auf der einen Seite von den Gipfeln der Bayerischen und Allgäuer Alpen umgeben ist, zur anderen aber einen freien Blick über ein weites Tal erlaubt. Etwa 1,3 Millionen Menschen wagen jedes Jahr den Aufstieg, um sich von der Traumwelt König Ludwigs II. verzaubern zu lassen.

Von der Marienbrücke über der atemberaubend schönen Pöllatschlucht aus betrachtet, erinnert das Schloss Neuschwanstein an eine mittelalterliche Ritterburg aus dem 13. Jahrhundert. Für die Innengestaltung jedoch kannte die Fantasie des Königs keine Grenzen mehr. Denn er fügte – ganz im Sinne des romantischen Eklektizismus – verschiedene Stilelemente zu einem neuen Gesamtbild zusammen. Und da der menschenscheue König ein glühender Verehrer des Komponisten Richard Wagner war, nahm er dessen Opern Tannenhäuser und Lohengrin als Vorlage für opulente Wandgemälde.

Darüber hinaus finden sich in den Gemächern zahlreiche Mosaike, Kandelaber und sogar an eine kleine beleuchtete Grotte hat König Ludwig der II. gedacht. Der Thronsaal ist mit dem Prunk des byzantinischen Stils versehen und war als Denkmal dem Königtum gewidmet. Weiterhin versetzen der Sängersaal sowie die vielen Wohnräume samt ihrer Möblierung die Besucher von Schloss Neuschwanstein immer wieder in Staunen. Aber der Träumer Ludwig II.  lies noch viele weitere Schätze in seinem Märchenschloss schaffen, die eigentlich keiner außer ihm sehen sollte. Aber bereits wenige Wochen nach seinem Tod öffneten sich die Tore des Schlosses für die Bevölkerung. Vollendet wurde das Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau bei Füssen jedoch nie.   

Nach Ihrem Rundgang durch das Schloss Neuschwanstein sollten Sie die Landschaften Südbayerns in Augenschein nehmen, die beliebte Wintersportregion Garmisch-Patenkirchen und der herrliche Bodensee-Region liegen nur einen Katzensprung entfernt. Aber natürlich ist auch die Landeshauptstadt München mit ihren kulturhistorischen Schätzen nicht zu verachten.