Kultur » Burgen und Schlösser » Schloss Nymphenburg

München Urlaub - Ausflugsziel Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg, berühmte Residenz der Wittelsbacher, ist eines der bekanntesten Ausflugsziele von München. Nur gute fünfzehn Minuten vom Stadtzentrum der bayerischen Landeshauptstadt entfernt, ist das Königsschloss von einem malerischen Landschaftsgarten mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten umgeben. Mit Besucherzahlen von weit über 300.000 Gästen pro Jahr rangiert Schloss Nymphenburg unter den vordersten Plätzen der beliebtesten Schlösser und Burgen Deutschlands.

Ein Besuch des Nymphenburger Schlosses kann von vielen Aktivitäten gekrönt werden. Das Museum im Marstall, das Museum Mensch und Natur sowie das Porzellanmuseum München sind überregional bekannt und bieten interessante Exponate und eine Fülle geschichtlicher Fakten. Neben den Museen im Schloss Nymphenburg sind auch die umliegenden Parkburgen, darunter die berühmte Amalienburg, touristische Anziehungspunkte. Die Amalienburg ist eine der berühmtesten Rokoko-Bauten Europas und wurde von Kurfürst Karl Albrecht als Lust- und Jagdschlösschen errichtet. Bei einem Spaziergang durch den Schlosspark – einem rund 230 Hektar großen Landschaftsgarten – wird man viele weitere Architekturschätze entdecken. Ausflüge zur Magdalenenklause, der Pagodenburg oder der Badenburg führen durch eine malerische Parklandschaft mit Wäldern, Wiesen, Flüssen und Seen.

Der Bau der edlen Sommerresidenz wurde im Jahr 1664 von Kurfürst Ferdinand Maria und seiner Gemahlin Henriette Adelaide von Savoyen eingeläutet. Das von Agostino Barelli konzipierte Gebäude sollte dabei an ein italienisches Landhaus erinnern. Im Laufe der Jahre wurde der Bau um klassizistische Elemente erweitert und ist heute eine der sehenswertesten Barockanlagen.

Wer eine wahrhaft königliche Kulisse für Veranstaltungen sucht, ist bei der Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg genau an der richtigen Adresse. Als Veranstaltungsorte haben sich das Eiserne Haus, der Hubertus- und Johannissaal sowie der Saal der Orangerie etabliert. Da im Schloss Nymphenburg Führungen nicht regelmäßig durchgeführt werden, sollte man die Reise durch die Schlossanlage mit den vor Ort angebotenen Audio-Guides unternehmen. Nach der Schlossbesichtigung und dem Verweilen im Schlosspark erreicht man mit öffentlichen Verkehrsmitteln binnen weniger Minuten die Münchner City und kann das Sightseeing in einer der bekanntesten deutschen Großstädte fortsetzen.

Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg
Schloss Nymphenburg
Eingang 19
80638 München