Kultur » Sehenswürdigkeiten » Speicherstadt Hamburg

Deutschland-Urlaub | Die Speicherstadt im Hamburger Hafen

Die Speicherstadt im Hamburger Hafen ist mehr als 100 Jahre alt und der weltweit größte Komplex an Lagerhäusern. Dieser besticht mit seiner fantastischen Szenerie aus idyllischen Fleeten und hunderte Meter langen Fassaden. Alle Gebäude sind im Stile der Wilhelminischen Backsteingotik erbaut und stammen noch aus der Gründerzeit. In den alten Gemäuern lagern so wertvolle Waren wie Kaffee, Tee und Gewürze, aber auch Orientteppiche und moderne Computer.

Über die Arbeit in der Speicherstadt, welche auch als eines der Wahrzeichen der Hansestadt gilt, können Sie sich im Speicherstadtmuseum oder während einer Hafenrundfahrt in einer gemütlichen Barkasse informieren. Besonders in der Abenddämmerung sind die Lagergebäude so kunstvoll beleuchtet und spiegeln sich so anmutig im Wasser, dass geradezu eine märchenhafte Aura über der gesamten Speicherstadt liegt.

Darüber hinaus locken viele weitere Attraktionen in die Speicherstadt. So öffnet das weltweit größte Schifffahrtsmuseum, das Internationale Maritim Museum, im Kaispeicher B seine Pforten für Sie, das Hamburg Dungeon führt ihnen die gruslige Geschichte Hamburgs leibhaftig vor Augen und im Miniatur Wunderland kommen kleine und große Modell-Liebhaber auf ihre Kosten. Auch ein Besuch im Kehrwieder Variaté-Musik-Theater garantiert einen unterhaltsamen Abend in der historischen Speicherstadt von Hamburg.

Schließlich sei Ihnen noch ein Besuch auf den legendären Hamburger Fischmarkt und ein Spaziergang durch die HafenCity mit ihren skurrilen Gebäuden ans Herz gelegt. In der Hansestadt selbst verspricht der Hamburger DOM mit seinen vielen bunten Buden, alten Karussells und modernen Attraktionen einen spannenden und aufregenden Tag. Das gleiche gilt für alle Nachtschwärmer, die es sich in St. Pauli gut gehen lassen. Auch ein Spaziergang um die Alster und ein Shoppingtripp in der Hamburger Altstadt sollte man sich nicht entgehen lassen.