Städte » Historische Städte » Tübingen

Urlaub in der Universitätsstadt Tübingen: Sehenswertes Kultur Aus

Liebhaber alter Städte sollten sich die ehrwürdige Universitätsstadt Tübingen am Neckar nicht entgehen lassen. Denn die Stadt im Norden Baden-Württembergs beherbergt eine malerische Altstadt und hält eine lebendige Kultur bereit, die alt und jung anspricht. Aber auch aktive Freizeitgenießer, die die Natur lieben, können sich Tübingen als nächstes Urlaubsziel merken und demnächst landschaftliche und kulturelle Schätze der Region entdecken.

Als Wahrzeichen Tübingens erhebt sich das Schloss Hohentübingen über die Häuser der Altstadt empor. Heute beherbergt das im 16. Jahrhundert erbaute Schloss kulturwissenschaftliche Institute und Sammlungen der Universität. In der Altstadt selbst beeindruckt vor allem der mittelalterliche Markt mit dem Neptunbrunnen und dem imposanten Rathaus. Äußerst fotogen präsentieren sich außerdem die Stiftskirche, die Alte Aula, die Burse und die Lateinschule. Auch der Hölderlinturm, die Krumme Brücke, das Wilhelmsstift und die Ruinen der Stadtmauer sind sehenswerte Zeitzeugen Tübingens.

Ihren Kultururlaub in Tübingen bereichern zudem die zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen und Festivals, mit denen die Stadt das ganze Jahr über Gäste aus der ganzen Welt anlockt. Auch die Museen können sich sehen lassen. Besonders die Kunsthalle mit Werken der klassischen Moderne, das Stadtmuseum im historischen Kornhaus und die Handschriften des Dichters Friedrich Hölderlin erfreuen sich eines regen Interesses. Das gleiche gilt für das Auto- und Spielzeugmuseum Boxenstop, wo Sie schmucke Oldtimer und Rennwagen bestaunen oder sehen, welche Spielsachen vor Hunderten von Jahren die Kinder erfreute.

Wer sich mehr für Musik begeistert, den erwartet in Tübingen ein breites Spektrum an Konzerten und Aufführungen. Bücherwürmer fühlen sich in der Universitätsstadt ebenfalls sofort heimisch. Denn nirgendwo sonst in Deutschland finden Sie so viele Antiquariate und Buchläden wie hier und zum Bücherfest beehren zudem zahlreiche namhafte Schriftsteller der Gegenwart die altehrwürdige Stadt. Schließlich mangelt es auch an originellen Theateraufführungen nicht. Erste Adressen sind in dieser Hinsicht das Landestheater Tübingen, das sogenannte Vorstadttheater sowie das Kindertheater Teo Tiger. Darüber hinaus locken Filmfestivals und das Sommerkino, während andere lieber in einer urigen Kneipe gesellig zusammen sitzen und sich lustige Anekdoten erzählen.

Wer nach so viel Kunst und Kultur lieber durch die Läden und Geschäfte schlendern will, der wird ebenfalls nicht enttäuscht und sicher ein nettes Mitbringsel finden. In der Altstadt stöbern Sie nach modischer Kleidung, witzigen Geschenken und Schreibwaren, aber auch nach Haushaltswaren und Wohnaccessoires. Hier sowie auf den Wochen- und Flohmärkten wird jeder fündig.

Zum Verweilen laden derweil die zahlreichen kleinen Cafés, Eisdielen und Restaurants ein, wo Sie regionale und internationale Köstlichkeiten genießen können. Wen es zum Ausruhen und Entspannen eher ins Grüne zieht, der spaziert am besten durch die traumhafte Naturlandschaft rund um Tübingen, stattet der Neckarinsel einen Besuch ab oder lässt sich im Stocherkahn über den Fluss treiben. Aber auch aktivem Freizeitvergnügungen wie Radfahren, Wandern und Schwimmen steht nichts im Wege.

Gerade Wandertouren eröffnen Ihnen auch die kulturellen Kostbarkeiten, die Sie unweit von Tübingen entdecken können, darunter zählen die imposante Burg Hohenzollern, Bebenhausen im Naturpark Schönbuch und die einsam auf einem Hügel gelegene Wurmlinger Kapelle. Wen es noch weiter in die Lande hinauszieht, den erwarten schließlich in der alten Universitätsstadt Heidelberg, im Weinland Rheingau sowie in der Schwäbischen Alb und im Schwarzwald so manche Entdeckungen. Die märchenhaft schöne Landschaft des Rheins und der Mosel muss man ebenfalls einmal gesehen haben.