Regionen » Ostseeküste » Weissenhäuser Strand

Familienurlaub Weissenhäuser Strand: Strände Ferienparks Sehenswe

Weissenhäuser Strand

Der bei Familien und Kindern sehr beliebte Ferienort Weissenhäuser Strand befindet sich an der Hohwachter Bucht. Die umliegende Landschaft zeichnet sich durch idyllische Dünen, Steilklippen, Wiesen und Felder aus und hält einige Überraschungen für Naturfreunde bereit. Erholung und Entspannung jedenfalls finden Sie im ruhigen Weissenhäuser Strand gewiss. Trotz seines dörflichen Charakters muss dennoch niemand Langeweile fürchten. Abwechslungsreiche Tage bescheren Ihnen nicht zuletzt das tropische Badeparadies mit Saunalandschaft und riesigen Wasserrutschen, das Abenteuer Dschungelland mit seinen vielfältigen Sport- und Feizeitmöglichkeiten sowie die Wellness-Oase des Strandhotels.

Jeder, der seine freien Tage im Jahr mit Sommer, Sonne, Strand genießen will, findet im verträumten Seebad Weissenhäuser Strand genau das richtige. Der drei Kilometer lange Sandstrand lädt zum Bad in der Sonne und in der erfrischenden Ostsee ein. Weht der Wind aus der richtigen Richtung, tummeln sich hier sogar einige Surfer. Anhänger der freien Körperkultur dürfen sich in einem eigens für sie eingerichteten Strandbereich ebenfalls Willkommen fühlen. Auch Ihre drolligen Vierbeiner finden für sich am Weissenhäuser Strand ein Plätzchen zum Spielen und Toben.

Für die kleinen Gäste lässt sich das Seebad Weissenhäuser Strand beinahe jeden Tag ein neues Programm einfallen. Diese freuen sich genauso wie die Großen über Kinderfeste, Tauziehen, Töpfern und viele weitere Ideen. Wer den Kinderschuhen schon entwachsen ist, schwingt sich am besten aufs Rad und erkundet die eindrucksvolle Landschaft rings um den Ort Weissenhäuser Strand. So sollten Sie sich auf keinen Fall die Seen- und Inselwelt des Columbus-Parks entgehen lassen, wo sich neben den einheimischen auch exotische Vogelarten wohl fühlen. Über Hängebrücken gelangen Sie zu Aussichtspunkten, von wo aus Sie einen schönen Blick über den Park haben. Dieser beherbergt auch ein nachgebautes Pfahldorf sowie eine Minigolfanlage und lässt sich vor allem zu Wasser mit Floß, Kajak oder Tretboot erkunden. Und das beste: Sie zahlen keinen Eintritt.

Das Ostseebad benannte man nach dem Schloss Weissenhaus, welches nur einen Steinwurf vom Dorfkern entfernt liegt. Das Schloss aus dem 18. Jahrhundert wurde liebevoll restauriert und ist von einem lieblich duftenden Rosengarten umgeben. Im Ferienort selbst trifft man sich auf dem Dorfplatz. Hier versammeln sich mehrere Geschäfte und Souvenirläden, in denen Sie sicher ein schönes Andenken für Ihre Zeit an der Ostsee finden. In den urigen Restaurants warten derweil allerlei kulinarische Köstlichkeiten auf Sie.