Städte » Historische Städte » Wiesbaden

Urlaub in Wiesbaden: Sehenswertes Kultur Freizeit Thermen Parks

Als die Landeshauptstadt Hessens heißt Sie Wiesbaden mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreichen Freizeitvergnügungen willkommen. Umrahmt von den Gebirgshängen des Taunus und unweit der malerischen Weinberge des Rheingaus präsentiert sich die historische Stadt sehr facettenreich, so dass Wiesbaden einfach jeden anspricht.

Die lange Liste der Sehenswürdigkeiten führt ohne Frage das imposante Kurhaus im neoklassizistischen Stil an, welches Kaiser Wilhelm II. in Auftrag gab. Hoch über der Stadt thront zudem die Burg Sonnenberg, welche im 13. Jahrhundert erbaut wurde, und direkt am Rhein, von einem malerischen Park umgeben, verzaubert das Barockschloss Biebrich die Gäste Wiesbadens. Auf dem Schlossplatz fällt weiterhin das rote Rathaus aus dem 19. Jahrhundert ins Auge und auch einen Blick auf das Erbprinzenpalais lohnt es sich zu werfen, das Anfang des 19. Jahrhunderts im klassizistischen Stil erbaut wurde.

Während mittelalterliche Fachwerkhäuser die Altstadt zieren, reihen sich in den Villenvierteln der Stadt wahre Prachtbauten aneinander, so dass Wiesbaden der Ruf „Nizza des Nordens“ vorauseilt. Zu den beeindruckenden Schmuckstücken zählen etwa das Solmsschlösschen, die Villa Söhnlein und die Villa Clementine. Ein Besuch der Sektkellerei Henkell, des Hessischen Staatstheaters und des Hessischen Landtags lohnen sich ebenfalls. Schließlich prägen auch imposante Sakralbauten wie die Russische Kirche und die Marktkirche, aber auch moderne Architektur das Bild der hessischen Landeshauptstadt. Eine Stadtführung verschafft Ihnen einen ersten Überblick, ehe Sie sich daran machen, alle Ecken und Winkel Wiesbadens auf eigene Faust zu erkunden.

Äußerst mannigfaltig präsentiert sich Wiesbadens Museenlandschaft. So ist das Museum Wiesbaden für seine Expressionisten-Sammlung international bekannt, im Harlekinäum kommen Sie dem Humor auf die Schliche und im Römischen Freilichtmuseum neben dem Römertor reisen Sie zurück in die Vergangenheit. Außerdem versprechen das Frauen Museum und das Museum für Fernsehgeschichte interessante Einblicke.

Wer sich während seines Wiesbaden-Urlaubs fit und gesund halten will, dem stehen vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl: Wandern, Radfahren, Reiten, Skaten, Schwimmen, Klettern, Skifahren auf der Platte und vieles mehr wartet auf Sie. Gerade an Badespaß und Wellness-Angeboten herrscht in Wiesbaden kein Mangel – die 26 heißen Quellen in Wiesbaden sind genau das Richtige für gestresste Seelen, von deren heilsamen Wirkungen Sie sich insbesondere in der Therme Aukammtal und der Kaiser-Wilhelm-Therme überzeugen können. Zum Wohlbefinden tragen aber auch Spaziergänge durch die herrlichen Park- und Gartenanlagen Wiesbadens bei. In der wunderschönen Natur des Kurparks, der im Stile eines englischen Landschaftsgartens gestaltet wurde, oder auf dem Neroberg lassen es sich Einheimische und Gäste gleichermaßen gut gehen.

Für einen vergnüglichen Abend stehen Ihnen in Wiesbaden eine ganze Reihe an Möglichkeiten zur Wahl. Sitzen Sie mit Freunden gemütlich in einer Weinstube zusammen, lassen Sie sich von den Geschichten der Kleinkunstbühnen inspirieren und feiern Sie in den Sommermonaten bei den zahlreichen Straßen- und Weinfesten mit. Und wie überall erfreuen sich auch die Restaurants, Kneipen und Bars in Wiesbadens Goldgasse einer großen Beliebtheit.